Sprachwahl:

Foto: privat, 2015

Liebe Einwohner, sehr geehrte Gäste,

ich begrüße Sie herzlich auf der Website des Verwaltungsverbandes “Am Klosterwasser”. Mit diesem virtuellem Angebot möchten wir Ihnen wichtige Informationen zum Verwaltungsverband mit seinen Mitgliedsgemeinden Crostwitz, Nebelschütz, Panschwitz-Kuckau, Räckelwitz und Ralbitz-Rosenthal geben. Sie lernen unter anderem unsere Amtsstruktur und unsere umfangreichen Verwaltungsaufgaben kennen.

Diese Seiten sind für Sie gestaltet worden. Sie sollen auch von Ihnen leben. Deshalb würden wir uns freuen, wenn Sie unsere Seiten umfangreich nutzen und uns Ihre Ideen und Gedanken mitteilen.

Im Namen der Mitarbeiter des Verwaltungsverbandes grüßt herzlich

Mirko Domaschke
Verbandsvorsitzender

Verwaltungsverband / Zarjadniski zwjazk

Der Verwaltungsverband "Am Klosterwasser" (Zarjadniski zwjazk "Při Klóšterskej wodźe") liegt in der sorbischen Oberlausitz (Hornja Łužica) und bietet rund 7.300 Einwohnern Heimat. Zwei Drittel der Einwohner sind Sorben (Serbja), die weiterhin als kleinstes slawisches Volk ihre Sprache und Kultur auf liebevolle, traditionelle Art und Weise pflegen.

Das Verbandsgebiet umfasst auf 102 km² 5 Mitgliedsgemeinden mit 40 Ortsteilen. In der Mitgliedsgemeinde Crostwitz (Chrósćicy) leben 1.100, in Nebelschütz (Njebjelčicy) und Räckelwitz (Worklecy) jeweils 1.150, in Panschwitz-Kuckau (Pančicy-Kukow) 2.100 sowie in Ralbitz-Rosenthal (Ralbicy-Róžant) 1.800 Einwohner.

Politisch gehört der Verwaltungsverband "Am Klosterwasser" zum Landkreis Bautzen (wokrjes Budyšin). Er wurde am 01.05.2001 mit dem Ziel gegründet, gemeindliche Verwaltungsaufgaben wahrzunehmen.